François Russo

Biografie

François Russo studierte an der Ecole des Hautes Etudes Commerciales und begann seine Karriere im allgemeinen Marketing-Management bei Cartier. Er wurde als Leiter des 1989 gegründeten Institut Supérieur de Marketing de Luxe von Cartier ausgewählt. Danach wechselte er zu L'Oréal, bevor er im Alter von nur 25 Jahren zum internationalen Direktor der Monnaie de Paris ernannt wurde. Im Jahr 1995 begann er bei der Havas Advertising Group als General Manager innerhalb der Bernard Julhiet Group zu arbeiten, wo er Beratung und kreative Aktivitäten für verschiedene Luxusmarken koordinierte, bevor er endgültig ins künstlerische Management wechselte und seine eigene Bildagentur gründete. Er widmet nun seine Fähigkeiten dem kreativen Management, dem Design und der professionellen Fotografie. Im Jahr 2002 bat ihn die berühmte Designerin Andrée Putman, mit der er schon seit mehr als zwanzig Jahren befreundet war, sie bei der künstlerischen Leitung und Geschäftsführung ihrer Agentur zu unterstützen. Ihre erste Arbeit war die „Admiral“ Boutique von Guerlain an den Champs-Elysées. Verschiedenste Designprojekte folgten: Hotels (The Putman in Hong Kong), Boutiquen und Verkaufspunkte (Helena Rubinstein und Anne Fontaine in Tokio, Paris und New York), Privathäuser (Philosoph Bernard-Henri Lévys Villa an den Klippen in Tanger), Firmensitze (Novartis in Basel), Einrichtung (Cappellini, Poltrona Frau und Reflex), Accessoires (Vertigo Kollektion für Christofle, eine Tasche für Louis Vuitton) und ein Klavier für Pleyel. Sein Freund Jacques Helleu, künstlerischer Leiter von Chanels Parfum- und Uhrensektor, beauftragt ihn ebenfalls mit Designprojekten. Gegen Ende des Jahres 2007 gründete François Russo TRACE. Zu seinen Kunden zählen nicht nur Privatleute, sondern auch die renommierte italienische Gruppe Poltrona Frau, das Stade de France, den Lederwaren-Hersteller des Kaisers von Japan, und Anne Fontaine, für die er als Bildmanager fungiert. François Russo ist Mitglied des Ehrenkomitees des Comité Nationale pour l'Education Artistique, und das Institut Supérieur du Marketing du Luxe verlieh ihm einen Ehrentitel. Er ist der Autor von „Stratégies de luxe“ und Co-Autor einer Monographie über Andrée Putman mit Jack Lang. 

Projekte

Scroll to top