Nicholas Grimshaw

Nicholas Grimshaw

Sir Nicholas Grimshaw schließt das Hochschulstudium bei der Architectural Association in London im Jahre 1965 mit Auszeichnung ab und beginnt kurz darauf seine Tätigkeit als Architekt. In den 60er- und 70er-Jahren erregen seine Projekte aufgrund ihres innovativen Gehalts Aufmerksamkeit und werden mit zahlreichen Preisen und Anerkennungen ausgezeichnet.

1980 gründet er das Studio Grimshaw Architects, das heute weltweit tätig ist, Sitze in New York, London, Melbourne, Sydney und Doha aufweist und auf ein Mitarbeiterteam von 325 Personen zählen kann. Das Studio weist ein Portfolio auf, das quer durch alle wichtigen Sektoren geht, und konnte über 150 internationale Preise gewinnen, darunter den begehrten Lubetkin Prize. Die Projekte von Grimshaw Architects heben sich durch die konzeptuelle Kraft und die strikte Aufmerksamkeit gegenüber den Details hervor. Die Philosophie des Studios stützt sich auf die Prinzipien eines nachhaltigen und menschlichen Designs, das für eine lange Lebensdauer gedacht ist.