DU 30

Gastone Rinaldi

DU 30

Der Ende 1953 entworfene Sessel DU 30 ist sicherlich das berühmteste Stück, das Gastone Rinaldi designt hat. 1954 wurde ihm für diesen Sessel nämlich der Preis Compasso d’Oro verliehen, der damals noch Compasso d’Oro-Rinascente hieß und zum ersten Mal vergeben wurde.

In der Jury saßen unter anderem Gio Ponti, Marco Zanuso und Alberto Rosselli. Der Sessel DU 30 wurde sofort patentiert und erschien auf der Titelseite der ersten Ausgabe der Zeitschrift Stile Industria im Juni 1954. Die einheitliche Ausformung von Sitzfläche und Rückenlehne bildet in der Mitte einen nahtartigen Einschnitt, der eindeutig an die zeitgenössischen Werke von Lucio Fontana erinnert.

Der Sessel DU 30 ist eine geformte Einzelschale aus Stahlgitter mit Polsterung aus gegossenem Polyurethanschaum. Beine aus gebogenem und geschweißtem Eisenrohr mit schwarz texturiertem Schrumpfanstrich (SCHWARZ RAL 9005). Der Aufbau mit Rippe auf der Unterseite wird mit Schrauben direkt an jedem Beinpaar befestigt. Die Polsterung ist aus gegossenem Polyurethanschaum und der Bezug aus Pelle Frau®-Leder. Mit einer charakteristischen zentralen Naht, die beim unteren Teil der Rückenlehne beginnt, wo sich weiche Falten bilden, und sich entlang der gesamten Sitzfläche fortsetzt. Die Vorderseite wird durch eine von Hand ausgeführte Naht verziert.

FINISHLÖSUNGEN

    Maße
    Download
    3DS
    ZIP
    238.93 KB
    FBX
    ZIP
    648.22 KB
    OBJ
    ZIP
    424.17 KB
    2D
    ZIP
    840.25 KB
    HOME and NIGHT Collection - Consumer 2018
    PDF
    La Collezione
    PDF
    DU 30
    DU 30
    718.14 KB
    Gastone Rinaldi
    Designer:

    Gastone Rinaldi

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Erhalten Sie News über die Poltrona Frau Kollektionen, Ausstellungen, Veranstaltungen und vieles andere mehr.

    Please insert a valid email address