Eine exklusive Reise zurück zu den Ursprüngen des Materials. Präsentation der „Bolero Limited Edition“.

Der Tisch Bolero Limited Edition wurde anlässlich eines exklusiven Dinners in der einzigartigen Kulisse des antiken römischen Steinbruchs von Piastrone – Bacino di Gioia in der Provinz Carrara – präsentiert. Ein surrealer Hintergrund für den Launch des Bolero Tisches nach einem Entwurf von Roberto Lazzeroni, jetzt auch in einer außergewöhnlichen limitierten Auflage erhältlich.

41 Stück, von 00-40 nummeriert und mit Markenzeichen versehen, jeweils mit einer individuellen Marmortischplatte, die aufgrund der besonderen Verarbeitung entsteht – unter anderem durch zufälligen Oberflächenschliff mit speziellen Schleifbürsten, wodurch eine Textur entsteht, die je nach Härte des Marmormaterials ganz unterschiedlich ausfällt. Jedes Mal ist das Ergebnis anders und absolut einzigartig.

Die Tischplatte besteht aus „Arabescato“-Marmor, weißem Carrara-Marmor mit dunkelgrauer Körnung (bekannt als „Arabeschi“), und die Basis ist mit einem Canaletto Nussbaumfurnier mit einem von Hand aufgetragenen, matt glänzenden Öl-Finish versehen. Die große 3 x 1 m Tischplatte ist ein unregelmäßiges erweitertes Polygon mit 12 Seiten, die eine facettierte Wirkung mit einer fast ovalen Form erzeugen.

Die Tischoberfläche besticht mit einer speziellen „Mondlandschaft“, die ihren strukturellen Effekt verstärkt und dem Marmor ein robustes 3D-Gefühl verleiht, das an die Natürlichkeit eines Rohedelsteins erinnert. Der Winkel der Kante ist an jeder Seite des Tisches, einem symmetrischen Ansatz folgend, ganz unterschiedlich und erzeugt einen charakteristischen Schnitt-Schicht-Effekt, als ob der Marmor mit einem Skalpell geschnitten worden wäre.

Der Marmor für die 41 Bolero Limited Edition Tischplatten wird aus einem einzigen Block geschnitten, der aus dem Monte Corchia Steinbruch im Besitz von Savema - Italiens führendem Schmucksteinhersteller - stammt, mit dem das Projekt entwickelt wurde. Der Stein wurde mit besonderer Sorgfalt ausgewählt, um sicherzugehen, dass die signifikante und einheitliche Körnung vorhanden ist, die ihn noch wertvoller macht.

Download

Scroll to top