Eine Workshop-Woche in Tolentino für die Gewinner des „Wasteless“-Projekts, entwickelt von Poltrona Frau und Parsons, The New School for Design in New York.

Poltrona Frau und Parsons The New School for Design arbeiten bei der vierten Ausgabe des „Wasteless“-Projekts wieder zusammen. Am Projekt nahmen Studenten der Produktdesign-Klasse des dritten Jahrgangs teil, die dazu aufgerufen wurden, neue Produkte, vor allem Objekte aus Lederresten von Produktionsabfällen von Poltrona Frau zu entwerfen und zu entwickeln. Die eigentliche Herausforderung bestand darin, Luxus-Objekte aus einem hochwertigen, aber aufgrund von Größe, Art und Formen nicht mehr verwendbaren Material zu kreieren. Die Schüler übernahmen die Schöpfungs- und Planungsphasen, bevor sie von einer Jury bewertet wurden, die jene Produkte auswählten, welche den Esprit des Projekts und die Werte des Unternehmens am besten interpretierten. Die Gewinner der Ausgabe 2015, drei koreanische Studenten, die während der ICFF in New York verkündet wurden, sind: Huira Koo mit dem Projekt „Dorico“, einem Altpapierkorb, der durch die klassische architektonische Ordnung inspiriert ist; Iris Moon mit „Cappuccio“, einem originellen Leder- und Metallkerzenlöscher und Juwon Bahn mit „Farfalla“, einem eleganten doppelseitigen Serviettenring. Die Studenten hatten gerade eine Woche in Tolentino in Poltrona Frau Hauptsitz verbracht. Dort erhielten sie die Möglichkeit, das Unternehmen aus nächster Nähe kennenzulernen, die Fabrik und das Museum zu besuchen und allem voran ihre Prototypen dank der Unterstützung des Produktentwicklungsteams und der Handwerker in professioneller Art und Weise weiterzuentwickeln.

Scroll to top