Poltrona Frau auf der Orgatec in Köln

Köln, 21. Oktober 2014 – Nach vielen Jahren der Abwesenheit kehrt Poltrona Frau mit einer kompletten Kollektion aus Management-Büromöbeln auf die Orgatec zurück. Der von Dordoni Architetti entworfene Stand sieht aus wie ein zeitgenössisches Architekturbüro. Die äußere „Haut“ besteht aus natürlichen, limefarbenen Kalksandsteinplatten mit Öffnungen, die zu Fenstern in einer Fassade werden. Leere und volle Räume schaffen einen Effekt der Transparenz und einen Dialog zwischen Außen und Innen. Schreibtische, Schränke, Regale und Besprechungstische aus der Jobs-Kollektion von Rodolfo Dordoni werden erstmals auf der Orgatec gezeigt. Die Linien sind der Inbegriff formaler Strenge. Hohe Funktionalität und individuelle Gestaltung, anspruchsvolle Materialien. Zu den Bürostühlen gehört auch Downtown, die neueste Kreation von Jean-Marie Massaud. Und dann gibt es da auch noch den neuen Assaya Sessel, entworfen von Satyendra Pakhalé für den Design-Wettbewerb von Poltrona Frau zur Feier seines hundertjährigen Bestehens im Jahr 2012, der auf der Orgatec zum ersten Mal auf der internationalen Bühne präsentiert wurde. Er verkörpert eine steigende Tendenz, die die Linien zwischen Heim und Büro verwischt, wo der Fokus auf Komfort und Funktionalität liegt. 
 
 
Köln
von 21. bis 25. Oktober
Halle 10.2 Stand P 018 - N 019
Dienstag bis Freitag, von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Samstag von 9:00 bis 16:00 Uhr

Download

Scroll to top