POLTRONA FRAU UND DAS WIEDERHERGESTELLTE MEISTERWERK VON PIETER PAUL RUBENS. DAS GEMÄLDE, DAS EINST CHURCHILL GEHÖRTE, IST NUN IN MATELICA AUSGESTELLT.

27. Juni 2015. Die Ausstellung der Kunstwerke von Rubens, die „Charity of the Rodolfo Duke“, wurde in der St. Augustine Kirche in Matelica (MC) eröffnet. Der Bürgermeister von Matelica, Alessandro Delpriori, Kunsthistoriker und Autor hatte diese Idee, und Poltrona Frau hat zu diesem Anlass den „1919“ Sessel aus seinem Museum in Tolentino verliehen, um symbolisch das Ambiente von Winston Churchill wieder aufbauen, der das Gemälde besaß, es bewunderte und höchstwahrscheinlich davor seine typische Zigarre rauchte. Abgesehen von dieser einzigartigen Veranstaltung und der Entdeckung des Gemäldes durch den Bürgermeister von Matelica gibt es verschiedene Umstände, die Churchill mit den Marken und Poltrona Frau verbinden: Fotos aus dem Poltrona Frau-Archiv und aus einem Buch über den 2. Weltkrieg, in dem Churchill in der Nähe von Senigallia ist. Am 24. August 1944, dem Tag vor dem Angriff auf die Gotische Linie, saß der Staatsmann in einem Lager auf einem Sessel, mit ziemlicher Sicherheit von Poltrona Frau, und rauchte seine Zigarre. Bei Winston Churchill sind der britische General Alexander und der polnische General Anders
 

Download

Scroll to top