Squash | Taschenspiegel

Faye Toogood

Der Taschenspiegel Squash ist mit Leder bezogen und spiegelt die geschwungenen, organischen Linien der Kollektion wider, zu der er gehört. Er zeichnet sich durch den Kontrast zwischen einem starren Material - Glas - und den weichen, taktilen und gebogenen Rahmen aus, die mit Pelle Frau ColorSphere® bezogen sind. Praktischer Reise- oder Taschenspiegel. Der Doppelspiegel ist in einem faltbaren Lederetui untergebracht. Die Abmessungen sind 8,5 x 8,5 cm (geschlossen) und 17,9 x 8,5 cm (offen). Erhältlich in den Farben SC 92 Garnet, SC 67 Chiodi di garofano und SC 254 Steel Blue. Er ist auch als Ganzkörper- oder Wandmontageversion erhältlich.

Sie haben Produkt in Ihren Warenkorb gelegt

Squash | Taschenspiegel

Faye Toogood
Lädt
Lädt
Mit der Auswahl fortfahren
The image shown may not match the selected configuration

Bezug

Konzept und Design

Weichheit, Kühnheit und Spaß in einer Kollektion: Squash, entworfen von der britischen Künstlerin Faye Toogood, besticht schon im Namen durch seine freche Ungezwungenheit, spielerisch und sinnlich, die einen weichen und skulpturalen Ansatz im Design widerspiegelt. Die Kollektion vermittelt auf den ersten Blick Komfort und Gemütlichkeit. Üppige und kühne, aber dennoch sanfte und beruhigende Formen stehen im Dialog mit verschiedenen weichen und starren Materialien. Die organische Linien und weiche Polsterungen unterlaufen den statischen Charakter einer formalen Einrichtung. Typische englische Folkloreelemente werden neu interpretiert und mit Anklängen an die 1970er Jahre vermischt. Squash bietet eine Idee von einfacher, moderner Eleganz, die aus einzigartigen Objekten besteht, die für sich allein, zusammen oder in Kombination mit anderen Einrichtungsgegenständen einen schönen Anblick bieten.

Designer:
Faye Toogood

Faye Toogood ist eine britische Designerin, deren Praxis Innenarchitektur, Wohnaccessoires, bildende Kunst und Mode umfasst und sich weigert, durch eine einzelne Disziplin oder eine definierte Arbeitsweise eingeschränkt zu werden. Faye studierte Kunstgeschichte an der Universität Bristol und war acht Jahre lang Innenredakteurin bei The World of Interiors, bevor sie 2008 ihr in London ansässiges Designstudio Toogood gründete. Seitdem ist sie zu einer der bekanntesten Persönlichkeiten der Design- und Kunstbranche geworden, deren Arbeit von Museen auf der ganzen Welt ausgestellt und gesammelt wurde, darunter das Victoria and Albert Museum in London, das NGV Melbourne, das Philadelphia Museum of Art, das Corning Museum of Glass in New York und das Fabergé Museum in St. Petersburg.

Faye wuchs auf dem britischen Land auf. Der Instinkt und die Obsession einer Elster und der Landschaft durchdringen weiterhin alles, was sie entwirft, sei es ein bronzener Türgriff, der aus einem verlassenen Schädel gegossen wurde, eine Modenkollektion, die von Heuballen inspiriert ist, oder ein Hausinterieur mit der düsteren Palette eines englischen Himmels. Toogood bringt einen unverwechselbar skulpturalen Ansatz in die Kunst des Möbeldesigns ein, wobei Stücke wie der 'Spade'-Stuhl und der 'Roly-Poly'-Stuhl durch ihre starke Geometrie und Form einen ikonischen Status erreichen. Mit der Selbstbeschreibung als 'Außenseiterin', deren Arbeit sich der Kategorisierung widersetzt, hat Faye ein Studio geschaffen, das einen Wechsel zwischen Genres ermöglicht. Architekten, Bildhauer, Möbelhersteller und Illustratoren kreuzen sich bei jedem Projekt und produzieren eine Arbeit, die rigoros, poetisch und wirklich avantgardistisch ist.

Bezüge und Finishlösungen

Maße
Alle anzeigen
Herunterladen