Franco Poli

Biografie

Geboren in Padua im Jahre 1950. Nach seinem Studium in Venedig 1947 (Liceo Artistico, I.U.A.V. und Università Internazionale dell'Arte) konzentrierte er sich auf das Design und übte seine berufliche Tätigkeit zwischen Florenz, Venedig und Verona aus. Sein ruheloser und sehr persönlicher Zugang prägte 30 Jahre italienisches Design. Er arbeitete mit einer bedeutenden Anzahl von Unternehmen (vor allem in der Möbelindustrie) zusammen und versuchte, Theorie, Ästhetik und Design-Techniken zu kombinieren, um langlebige und unverwechselbare italienische Produkte zu schaffen. In den 1990er Jahren war er aktiv an der Arbeit des Consiglio Nazionale delle Associazioni del Design (C.N.A.D.) in Rom beteiligt und gründete zwei Verbände: A.D. Veneto und die Camera Italiana del Design. Er lehrte Design an der historischen Accademia di Belle Arti in Venedig bis 1996 und ist Gastprofessor am Polytechnikum Mailand sowie an der U.I.A. in Florenz. Zahlreiche Publikationen, Preise und Ausstellungen in Italien und auf der ganzen Welt; von besonderer Bedeutung: die Aufnahme des ultraleichten Stuhles „Flying“ in die ständige Sammlung des Denver Art Museum (Denver, Colorado) und der kürzlich erfolgte Erwerb des Boogie Woogie Bücherregals durch den Fonds National d'Art Contemporain in Paris. Derzeit arbeitet er mit: Tonon, Italcomma, Poltrona Frau, Arcade, Pizzitutti, Matteograssi und Bernini. Er lebt und arbeitet in Verona seit 1998. 

Projekte

Scroll to top