Gianfranco Frattini

Biografie

Gianfranco Frattini wurde am 15. Mai 1926 in Padua geboren. Er schloss sein Architekturstudium am Polytechnikum Mailand im Jahre 1953 ab und schloss sich Gio Pontis Studio an.  Bereits 1954 begann er, dank Ponti, mit Cesare Cassina zu arbeiten, der immer ein wichtiges Vorbild für ihn bleiben sollte.  Er war einer der Gründer von ADI und war mehrmals an der Verwaltung der Mailänder Triennale beteiligt. Er eröffnete sein eigenes Designstudio, zunächst mit Franco Bettonica, in der Via Lanzone, Mailand. Er arbeitete mit zahlreichen Unternehmen im Bereich des Möbel- und Lichtdesign einschließlich Bernini, Arteluce, Knoll und Artemide, für die er und Livio Castiglioni die „Boalum“ Stehlampe, ein wahres Meisterwerk und vor allem, eine Innovation in Bezug auf die Produktart entwarfen.  Frattinis Beziehung zu Pierluigi Ghianda, einem Tischler aus Bovisio Masciago, war auch extrem wichtig. Abgesehen vom menschlichen Aspekt, war diese Beziehung ein Beweis für seine Leidenschaft für eine enge Zusammenarbeit mit Handwerkern, stets auf die Qualität der Fertigung und die Design-Geschichten bedacht. Holz war zweifellos Frattins bevorzugtes Material. Einige seiner Innenarchitektur-Arbeiten, ein weiteres Berufsfeld, in dem Frattini ein bedeutendes Erbe hinterlassen hat, bildeten die Kulisse für einige von Mailands trendigsten gesellschaftlichen Treffpunkten in den frühen 1960er Jahren, vor allem der Stork Club und das St. Andrews Restaurant. Seine Entwürfe in Portofino, Capri und die Innenräume des Hilton Hotel in Tokio sind auch besonders einprägsam. Seine Arbeit wurde mehrmals beim Compasso d'Oro erwähnt, und er gewann auch Medaillen bei der Mailänder Triennale und Gran Premio Auszeichnungen. Das Domus Magazin veröffentlichte regelmäßig seine Arbeit.  Im Jahr 1988 widmete ihm Pier Carlo Santini eine wichtige Monographie.    Gianfranco Frattini starb in Mailand am 6. April 2004. Im Jahr 2007 schrieben Giuliana Gramigna und Federica Monetti Gianfranco Frattini: Architetto d'interni e Designer (Gianfranco Frattini: Innenarchitekt und Designer) für Franco Angeli. Seine Produkte werden in den ständigen Sammlungen der größten Design- und dekorativen Kunstmuseen der Welt gezeigt.
 

Scroll to top