Odile Decq

Odile Decq

Nach einem Masterstudium in Planung und Entwicklung am Institut d'Études Politiques in Paris eröffnet Odile Decq in der französischen Hauptstadt das Architekturstudio ODBC. Ihr Partner ist Benoit Cornette, der 1998 bei einem Autounfall tragisch ums Leben kommt.

Das Studio betreut zahlreiche Aufträge in den Bereichen Interior Design, Architektur und Städteplanung. 1988 erhält das Studio den Zuschlag bei der Ausschreibung für zwei Gebäude der Banque Populaire de l’Ouest in Rennes. Das Projekt, das in Zusammenarbeit mit Peter Rice entwickelt wurde, erhält zahlreiche nationale und internationale Preise. Zu den angesehenen Arbeiten von Odile Decq zählen das Viadukt und das Verwaltungszentrum der Autobahn A14 in Nanterre.