Paolo Pininfarina

Biografie

Gegründet von Pininfarina, wurde das Unternehmen im Jahre 1930 aus der Taufe gehoben. Im Jahr 1947 kam das Cisitalia Auto in das Museum of Modern Art (MOMA) in New York. Im Jahr 1952 begann er seine Partnerschaft mit Ferrari. Im Jahr 1972 schufen sie den ersten großen Windkanal in Italien, einen von nur wenigen weltweit. 1986 wurde Pininfarina Extra S.r.l. - ein mit der Gruppe verbundenes Unternehmen, das sich dem Produktdesign widmete - gegründet. In den 1990er Jahren produzierten sie neue Forschungsprototypen, von denen die meisten auf die Lösung von Energie- und Umweltproblemen abzielten, wie der GM Chronos mit Poltrona Frau Sitzen. Der Design-Zusammenarbeit mit Automobilherstellern entstammen folgende Modelle: Ferrari 512 TR, 456 GT 2+2, Peugeot 306 Cabriolet, Ferrari F355 Berlinetta, F355 Spider und F50, Alfa Romeo Spider und GTV, Ferrari 550 Maranello und 456M, Peugeot 406 Coupé und Saloon, Ferrari 360 Modena und Spider. 

Projekte

Scroll to top