Patrick Norguet

Biografie

Der französische Designer Patrick Norguet steht dank seiner Zusammenarbeit mit Louis Vuitton, Lanvin, Guerlain und Christian Dior in engem Kontakt zur Modewelt und vervollständigt seine Ausbildung an der EDSI, wo er einen einzigartigen Ansatz auf Basis von Eklektizismus und tiefgreifender Kenntnis von Materialien und Fertigungsprozessen entwickelt.  2000 eröffnete er sein eigenes Designbüro; heute arbeitet er im Bereich Industriedesign und Innenarchitektur und kümmert sich auch um Ausstellungen für Van Cleef und Renault.  2005 zum „Designer of the Year“ gewählt, gehört Norguet zu der Generation, die den „französischen Touch“ auf der internationalen Bühne bekannt machen; mit seinen Designs interpretiert er perfekt Cappellinis Theorie der Einheit zwischen Mode und Design und kreiert Entwürfe mit großer Präsenz für beide Sektoren im Sinne der Innovation bei gleichzeitig höchster Einfachheit.  Für Marken wie Lancel, Cappellini, Poltrona Frau, Flaminia, Frighetto, Molteni & C, Gebrüder Thonet Vienna, Maxdesign, Modus, Artifort und Bernhardt arbeitet er gerne mit Emotionen und Intuitionen und sucht nach alternativen Trends für Alltagsobjekte und ihre speziellen Settings. Einige seiner Arbeiten sind Teil der ständigen Sammlungen von renommierten Museen, wie dem New Yorker MoMA.

Projekte

Scroll to top