Vanity Fair

Renzo Frau

Vanity Fair

Dieser offiziell als „Modell 904“ bezeichnete Sessel, der seit 1984 jedoch als Vanity Fair bekannt ist, wurde im Laufe der Zeit zum Emblem der Marke Poltrona Frau. Der Entwurf, der 1930 in Produktion ging, wurde anscheinend ausgehend von den Zeichnungen, die Renzo Frau seiner Frau Savina überlassen hatte, neu überarbeitet.

Die stark volumetrische Konfiguration des Sessels Vanity Fair führte dazu, dass er eine der universal anerkannten Ikonen des italienischen Designs ist. Erhältlich auch in der „Baby“-Version, die genau um zwei Drittel kleiner ist als das Original. Vanity Fair ist auch als bequemer Pouf erhältlich.
Die Tragestruktur des Sessels Vanity Fair ist aus abgelagerter Massivesche. Für die Polsterung wird sowohl von Hand modelliertes pflanzliches Rosshaar als auch gummiertes Rosshaar verwendet. Das Sitzpolster ist mit Gänsedaunen gefüllt. Die Federung von Sitzfläche, Rückenlehne und Armlehnen erfolgt durch doppelkonische Stahlfedern, die von Hand gebunden und auf Jutegurten befestigt werden. Eine Reihe kleiner, lederbezogener Nägel verleiht der Rückseite und den Seitenteilen des Sessels den letzten Schliff. Der Bezug kann aus Poltrona Frau®-Leder oder Stoff sein. Serie mit nummerierter Auflage mit im Galvanisierbad vergoldetem Schild mit 24 Kt.

FINISHLÖSUNGEN

    Download
    3DS
    ZIP
    272.05 KB
    DWG
    ZIP
    198.19 KB
    HOME and NIGHT Collection - Consumer 2018
    PDF
    La Collezione
    PDF
    VANITY FAIR
    VANITY FAIR
    979.84 KB
    Renzo Frau
    Designer:

    Renzo Frau

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Erhalten Sie News über die Poltrona Frau Kollektionen, Ausstellungen, Veranstaltungen und vieles andere mehr.

    Please insert a valid email address