Du 30 | Stuhl

Gastone Rinaldi

Ausgehend von
CHF 1.102,00

Der Sessel DU 30 ist eine geformte Einzelschale aus Stahlgitter mit Polsterung aus gegossenem Polyurethanschaum. Beine aus gebogenem und geschweißtem Eisenrohr mit schwarz texturiertem Schrumpfanstrich (SCHWARZ RAL 9005). Der Aufbau mit Rippe auf der Unterseite wird mit Schrauben direkt an jedem Beinpaar befestigt. Die Polsterung ist aus gegossenem Polyurethanschaum und der Bezug aus Pelle Frau®-Leder. Mit einer charakteristischen zentralen Naht, die beim unteren Teil der Rückenlehne beginnt, wo sich weiche Falten bilden, und sich entlang der gesamten Sitzfläche fortsetzt. Die Vorderseite wird durch eine von Hand ausgeführte Naht verziert.

Sie haben Produkt in Ihren Warenkorb gelegt

Du 30 | Stuhl

Gastone Rinaldi
Lädt
Lädt
AUSWAHL FORTSETZEN
Die gezeigten Bilder dienen nur zur Veranschaulichung. Die tatsächlichen Oberflächen und/oder Muster können aufgrund der einzigartigen Eigenschaften der natürlichen Rohstoffe variieren

Bezug 1

Menge

Einzelpreis

Der Preis bezieht sich auf die derzeit ausgewählte Produktkonfiguration

Versandinformation und Details anzeigen

Die Accessoire/Nicht-Voluminous-Produkte werden von Fast Coriere (DHL) in 5-8 Arbeitstagen für Italien geliefert. Diese Bestimmung gilt nicht für den Fall, dass die Bestellung auch "Make-to-Order-/Voluminous-Produkte enthält. In diesem Fall findet die Sendung zusammen statt, indem sie dem Regime der voluminösen Produkte folgen.
Poltrona frau S.P.A. Erstaunen Sie dem Kunden den gesamten bereits gezahlten Betrag (alle ausgeschlossenen Versandkosten) innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Auszahlungskommunikation.
Konzept und Design

Der Ende 1953 entworfene Sessel DU 30 ist sicherlich das berühmteste Stück, das Gastone Rinaldi designt hat. 1954 wurde ihm für diesen Sessel nämlich der Preis Compasso d’Oro verliehen, der damals noch Compasso d’Oro-Rinascente hieß und zum ersten Mal vergeben wurde. In der Jury saßen unter anderem Gio Ponti, Marco Zanuso und Alberto Rosselli. Der Sessel DU 30 wurde sofort patentiert und erschien auf der Titelseite der ersten Ausgabe der Zeitschrift Stile Industria im Juni 1954. Die einheitliche Ausformung von Sitzfläche und Rückenlehne bildet in der Mitte einen nahtartigen Einschnitt, der eindeutig an die zeitgenössischen Werke von Lucio Fontana erinnert.

Designer:
Gastone Rinaldi
Bezüge und Finishlösungen

Maße
Fachleute
Die Materialien, die den Fachleuten des Bereichs zur Verfügung stehen.

2d dwg / 3D dwg
fbx
3ds
obj